Vereinsakten

Das historische Archiv des Ulmer Vereins ist am Deutschen Kunstarchiv des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg angesiedelt und wird kontinuierlich erweitert. Eine Akteneinsicht ist nach vorheriger Anmeldung im Kunstarchiv jederzeit möglich.

 

Darüber hinaus entsteht seit 2010 das KSK-Archiv am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg. Konsultationen sind nach vorheriger terminlicher Absprache unter info@ksk-archiv.de möglich.


Die Geschichte des Ulmer Vereins beginnt mit einem Blatt Papier. Es zeigt die Unterschriften der Gründungsmitglieder, die am 8. Oktober 1968 in Ulm ihren „Eintritt in den vorläufig „Ulmer Verein“ genannten, nicht rechtsfähigen Verein“ erklärten.

In der Reihenfolge der Eintragungen auf der Gründungsurkunde waren dies:

Hans-Ernst Mittig

Erna Wagner

Jürgen Paul

Eduard Isphording

Norbert Knopp

Johann-Christian Klamt

Cord Meckseper

HPC Weidner

Hans Holländer

Kathrin Hoffmann

Konrad Hoffmann

Hiltrud Kier

Rainer Budde

Heribert Meurer

Joachim Gaus

Hans W. Grohn

Norbert Müller-Dietrich

Manfred F. Fischer

Karl Arndt

Rainer Hausherr

H.-J. Kunst

Peter Böttger

Peter Gerlach

Gisela Mülhens-Matthes

Horst Hallensleben

Thomas Gaehtgens

Paul Zubek

Franz Otten

Volker Plagemann


Kontakt
Postanschrift

Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V.

c/o Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin