AG Feministisch-Queere Kunstwissenschaften (Early Stage Researchers)

Die AG hat sich 2022 konstituiert und richtet sich an
Nachwuchswissenschaftler*innen.

Die Arbeitsgruppe möchte einen Raum schaffen, um sich über eigene Arbeiten und Projekte zu feministisch-queeren Perspektiven in und auf Kunstwissenschaften auszutauschen.
Der Fokus liegt dabei auf Dissertationsprojekten - es sind aber neben Promovierenden genauso auch interessierte Studierende und forschende Praktiker*innen herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Die AG will damit sowohl eine Plattform zum Erarbeiten und Vertiefen feministischer und queerender Methoden und Perspektiven als auch zur Vernetzung und gegenseitigen Unterstützung ermöglichen. Grundlage für den gemeinsamen Austausch soll ein vertrauensvoller Umgang mit den Forschungsprojekten sein.

Die AG trifft sich in der Regel alle vier bis sechs Wochen online. Zusätzlich sind gemeinsame Exkursionen geplant.

Initiatorinnen und derzeitige Sprecherinnen der AG:
Annika Lisa Richter M.A.
Luise Thieme M.A.
Kontakt: feministischekuwi(ät)systemli.org

Kontakt
Postanschrift

Ulmer Verein - Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V.

c/o Institut für Kunst- und Bildgeschichte
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Email:
vorstand(at)ulmer-verein.de 

Social Media:
Academia: 
https://independent.academia.edu
/UlmerVereinVerbandfürKunstund
KulturwissenschafteneV

Twitter: @UlmerVerein

Umfrage
der AG Arbeitsbedingungen Kunstwissenschaft:
https://www.survey3.uni-koeln.de/index.php/851429?lang=de